Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 23/02/2019 - 24/02/2019
20:00 - 3:00

Veranstaltungsort
Hühnermanhattan

Kategorien


Es ist mal wieder soweit, der Rockpool und das Hühnermanhattan schmeißen eine fette Stoner-Party mit 4 grandiosen Bands:

DUNE PILOT

Die Münchner zelebrieren den Desert Rock exakt so, wie ihn sich seine Gründungsväter vorgestellt haben. Natürlich mit Vollbart, Fuzz und jede Menge tiefen Tönen, aber auch mit genau dem Groove, den Riffs und dem Sound, der Josh Homme oder Dave Wyndorf die Freudentränen in die Augen treiben würde.
Beeinflusst von Kyuss, Rainbow und Black Sabbath wollten die vier mit dieser Band endlich ihre Vision von tonnenschwerem Desert Rock verwirklichen und diesem Traum sind sie mit ihrem neuen Album LUCY einen ordentlichen Schritt näher gekommen. Doch den Ruf als eine der authentischsten deutschen Stoner-Bands haben sich DUNE PILOT nicht primär mit ihren Aufnahmen erarbeitet. Mit unzähligen Clubshows und als Support von Größen wie COLOUR HAZE, ROTOR, ORANGE GOBLIN oder MARS RED SKY konnten sie eindrucksvoll unter Beweis stellen, dass sie zuallererst eine Live-Band sind. Ihre Zutaten für einen guten Gig? Groove, Lautstärke – und der richtige Sound. Chris tüftelte über Jahre hinweg mit alten Verstärkern, Fuzzpedalen und Gitarren am perfekten Stoner-Klang – und hat heute ein Setup hinter sich stehen, mit dem regelmäßig die Toupets durch den Saal wehen. Dagegen kommt nur Drummer Schorsch an, wenn er sein übergroßes Acryl-Drumset verprügelt. Abgerundet wird das Ganze durch die zwei Reibeisen-Stimmen von Andris und Toni.

The Stones of Arkham

Dreckig, schwitzig, laut. Vier Bärte für ein Halleluja. Eine alte Fender-Stromgitarre, ein rotziger Bass*, zerfledderte Trommelfelle allerorten. Und eine Stimme zum Steinezerkrümeln.
The Stones of Arkham schleppen sich halbverdurstet, vielmehr immer durstig, durch die staubigen Einöde am Rande der Großstadtmetropole, um dir vom Sand zu erzählen, und von der Hitze, und dem Staub auf den sanften Büscheln des Grases an deinen Lippen.

THE NICKAJACKS

Sie mischen Punk und Blues und klingen wie eine Mischung aus Howlin‘ Wolf und Mudhoney, die sich auf ein Techtelmechtel mit The Who und John Spencer eingelassen haben. Druckvoll und immer schweißtreibend, ohne dabei auf die üblichen Klischees zurückzugreifen, sind The Nickajacks vor allem eins: eine gottverdammte Live-Band.

Outtake of Evil

Energiegeladener Rock aus Halle.

Eintritt: 8-10€